3D-CT-Planung für Implantate

3D-CT-Planung

Dreidimensional animierte Bilder vom menschlichen Körper kennen wir aus vielen Wissenschaftssendungen im TV. Mit einer individuellen 3D-CT-Planung für die ganz persönliche Implantatfrage kann sowohl das angestrebte Ergebnis der neuen "Bezahnung" vorausgeplant werden, als auch die Möglichkeiten und individuellen Risiken abgeschätzt werden. Ein weiterer ganz wesentlicher Vorteil ist die aus den Planungsdaten gestaltete individuelle 3D-Implantatschablone. Sie ermöglicht es, die Planung 1:1 in ihrem Kiefer umzusetzen: Implantat und Zahn stehen dort, wo sie geplant wurden, auf den Bruchteil eines Milimeters genau.

3D-Implantatschablone

Die 3-D-Schablone legt die optimale Implantatposition fest. So werden wichtige Strukturen wie Nerven oder Nachbarzähne vor Verletzungen bewahrt. Sie ist das Ergebnis aus der simultanen Zusammenarbeit von Behandler und Speziallabor.

Fest eingeheilte Implantate

Das Ergebnis nach 6 wöchiger Einheilung: reizlose Schleimhaut, Implantate fest im Knochen, da wo er gut ist und in der für den Zahnersatz optimalen Position. So wie es der Zahntechniker für eine perfekte Restauration wünscht und es in der 3D-Implantatschablone festgelegt worden war.

Schlüssel für das Einbringen der Keramikpfosten

So kann der Zahntechniker optimal individuell an die Patientensituation und den Schleimhautverlauf angepasste Keramikpfosten für die Implantate herstellen.

Eingeschraubte individuelle Keramikpfosten

So sehen die eingebrachten Keramikpfosten auf den Implantaten aus. Sie sind fest mit dem Implantat verschraubt. Eine Situation ähnlich wie nach dem Beschleifen von Zähnen. Aber wir wollen nicht vergessen: zuvor war hier nichts.

Natürlich schöne Zähne auf Implantaten

Jetzt ist der Zahnersatz auf den Implantaten zementiert. So perfekt und schön wie die eigenen Zähne. Es war vielleicht ein langer Weg, der sich aber sicher gelohnt hat. Finden Sie nicht auch?